19. Oktober 2020
Audor Dosiersysteme

Dosiersysteme

Besonders wichtig bei der Verordnung der transdermalen Hormon-Substitution ist, dass der Arzt die Menge/Konzentration angibt, die sich aus dem ermittelten Hormonstatus ergibt und die der Patient pro Tag auftragen soll. Das heißt es muss ein geeignetes Dosiersystem eingesetzt werden, damit die transdermale Applikation ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.
6. Oktober 2020
Ein Kind im Herbst mit Schnupfen

Milde Hustensalbe

Die milde Hustensalbe Der Sommer geht und der Herbst ist aus dem Startblock gesprungen… und damit wird wie jedes Jahr unser Immunsystem auf eine harte Probe […]
6. Oktober 2020

Webinar „Rund um die Plausibilitätsprüfung“

Ganz gleich, welche Verordnung Sie mit einem Hormon erhalten sollten, ob transdermale Applikation oder nur eine topische Anwendung. Sie sollten immer hinterfragen, ob der Arzt den Einsatz von bioidentischen oder synthetischen Hormonen wünscht!
29. September 2020

Expopharm-Impuls

Im Rahmen der Expopharm-Impuls findet am 08.10.2020 eine Diskussionsrunde zum Thema „Anti-Aging“ statt. Wir möchten Sie herzlich einladen bei diesem spannenden Thema dabei zu sein. Herr Dr. Bär wird im Rahmen dieser Runde einen Impulsvortrag zum Thema „Hormone“ halten!
16. September 2020
Audor Anti-Aging Hormone

Bioidentische Hormone

Ganz gleich, welche Verordnung Sie mit einem Hormon erhalten sollten, ob transdermale Applikation oder nur eine topische Anwendung. Sie sollten immer hinterfragen, ob der Arzt den Einsatz von bioidentischen oder synthetischen Hormonen wünscht!
8. September 2020
Eine Frau gibt eine Gelgrundlage auf ihre Haut

Transdermale Applikation

Transdermale Applikation – was versteckt sich hinter diesen zwei Wörtern? In erster Linie geht es darum Wirkstoffe auf die Haut aufzutragen, um diese mit Hilfe von Transportsystemen (Vehikeln) durch die Hautschichten bis zu den Blutbahnen zu befördern. Die Wirkstoffe gelangen dann über die Blutbahnen idealerweise zu den Orten und Rezeptoren, wo sie ihre Wirkung entfalten.