Die Welt der Anti-Aging-Rezepturen ist groß und wir beschäftigen uns seit mehr als 30 Jahren mit Formulierungen zu den unterschiedlichsten Indikationen.

Einige haben wir hier aufgeführt, damit Sie einen darüber Überblick gewinnen, welche Möglichkeiten der Einsatz von verschreibungspflichtigen Hormonen oder rezeptfreien Kosmetika bietet. Detailliertere Informationen zu den einzelnen Rezepturen mit den dazugehörigen Inhaltsstoffen bzw. Rezepturbestandteilen finden Sie in unserer Rezepturmappe.

Rezeptfreie Rezepturen

Anti-Falten
Hyaluronsäure-Liposomen-Gel (Filler)
Narben
Narben-Gel mit Hyaluronsäure und Nachtkerzenöl
Regeneration und Pflege für normale, trockene und fette Haut
Feuchtigkeitspflege-Gel auf Liposomen Basis

Verschreibungspflichtige Rezepturen

Augenlidstraffung (mit Progesteron)
Folgt in Kürze
Anti-Falten (mit Alfatradiol und Melatonin)
Folgt in Kürze
Anti-Akne (mit Cyproteronacetat)
Folgt in Kürze
Haarwuchs (mit Minoxidil / Alfatradiol / Finasterid und Melatonin)
Folgt in Kürze
Hautstraffung (mit DHEA)
Folgt in Kürze
Lokalanästhesie (mit Ambroxol)
Folgt in Kürze
Nachtpflege mit anti-oxidativer Wirkung (mit Melatonin)
Folgt in Kürze
Hormon-Substitution (transdermal)
  • Progesteron-Suppositorien
  • Progesteron Vaginal-Gel
  • Progesteron-Vesigel
  • Testosteron-Vesigel
  • DHEA-Vesigel
Hormon-Substitution (peroral)
  • DHEA-Kapseln
  • DHEA-Tropfen
  • Melatonin-Kapseln
  • Melatonin-Suspension
  • Melatonin-Tropfen
  • Pregnenolon-Kapseln

Freuen Sie sich auf weitere Rezepturen zu den unterschiedlichsten Indikationen … wir arbeiten mit unserer Entwicklungs- und Forschungsabteilung daran!